Nachrichten

Februar 25, 2020 Nachrichten

Experten-Workshop: „Gemeinsam für besseren Markenschutz auf Märkten für elektronischen Handel“ am 25. Februar in Alicante


 

Heute treffen sich Vertreter von Märkten für elektronischen Handel und des EUIPO zu einem ersten Workshop in Alicante, um Möglichkeiten und konkrete Schritte zu erkunden, wie die im Strategieplan 2025 des EUIPO vorgesehenen Initiativen zur Anpassung seiner Dienstleistungen an den vermehrten elektronischen Handel gemeinsam umgesetzt werden können.

Der Schwerpunkt des Workshops liegt auf den mit der Unionsmarke verbundenen Rechten. Thematisch ist er in drei Kernbereiche gegliedert: Informationsressourcen zu Markenrechten, Zugang zu Programmen für den Schutz von Rechten des geistigen Eigentums auf Märkten für elektronischen Handel und Informationsaustausch. Das Ziel besteht darin, den Markenschutz auf Märkten für elektronischen Handel zu verbessern. Diese erste Zusammenkunft dient der Vorbereitung einer größeren Veranstaltung und soll umfassende Diskussionen mit Inhabern von Markenrechten auf den Weg bringen.

Außerdem bietet der Workshop dem EUIPO und den Vertretern der Märkte für elektronischen Handel die Gelegenheit, Informationsressourcen und Initiativen vorzustellen und zu überlegen, wie die weitere Zusammenarbeit gestaltet werden kann, um den Zugang zu Markenrechten für KMU, die hauptsächlich elektronischen Handel betreiben, zu fördern und zu vereinfachen.