Wirtschaftliche Kosten der Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums im Bereich Bekleidung, Schuhe und Zubehör

Die Studie zu wirtschaftlichen Kosten der Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums im Bereich Bekleidung, Schuhe und Zubehör befasst sich mit den direkten und indirekten Einnahmen- und Arbeitsplatzverlusten durch gefälschte Produkte. Außerdem werden die Auswirkungen auf die öffentlichen Finanzen untersucht.


Die wichtigsten Ergebnisse

  • 9,7% Umsatzeinbußen der Branche durch Fälschungen
  • 26,3 Mrd. EUR Einnahmenverluste für die Branche pro Jahr
  • 17 Mrd. EUR Umsatzeinbußen in verwandten Wirtschaftszweigen
  • 363 000 direkte Arbeitsplatzverluste
  • 518 281 direkte und indirekte Arbeitsplatzverluste
  • 8,1 Mrd. EUR Einnahmenverluste für den Staat (Sozialabgaben und Steuern)

In der Studie werden die folgenden Produkte erfasst:

  • Oberbekleidung wie Mäntel, Anzüge, Kostüme, Jacketts, Hosen, Röcke usw.
  • Unter- und Nachtbekleidung wie Hemden, T-Shirts, Unterhosen, Shorts, Nachthemden, Morgenmäntel, Blusen, Slips, Büstenhalter, Mieder usw.
  • andere Accessoires für Bekleidung und Zubehör wie Babybekleidung, Fitnessanzüge, Skianzüge, Badeanzüge, Hüte und Kappen, Handschuhe, Gürtel, Schals, Fliegen, Krawatten, Haarnetze usw.
  • Schuhwaren für alle Zwecke und Lederteile für Schuhwaren

Ressourcen
Vollständiger Bericht EinblendenAusblenden
Pressemitteilung EinblendenAusblenden