Zur Startseite gehen
EUIPO
Schützen Sie Ihre Marken und Geschmacksmuster in der Europäischen Union

Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum in der Europäischen Union.

Menu

Nachrichten

Juni 29, 2020 Nachrichten

Neuseeland schließt sich DesignView an


Am 29. Juni 2020 hat das neuseeländische Amt für geistiges Eigentum (IPONZ) seine Geschmacksmusterdaten in dem Recherche-Tool DesignView zugänglich gemacht.

Durch die Beteiligung des IPONZ enthält DesignView jetzt Daten von 72 teilnehmenden Ämtern.

Mit den zusätzlichen über 51 000 gewerblichen Mustern des IPONZ bietet DesignView jetzt Informationen und Zugang zu insgesamt mehr als 16,2 Millionen Geschmacksmustern.

Seit seiner Einführung am 19. November 2012 wurden in DesignView mehr als 5,6 Millionen Recherchen aus 163 Ländern durchgeführt, wobei das Vereinigte Königreich, Deutschland und China zu den häufigsten Nutzern gehören.

Die Einbeziehung des IPONZ im Anschluss an dessen Aufnahme in TMview ist ein konkretes Ergebnis des vom EUIPO in Zusammenarbeit mit seinen internationalen Partnern betreuten internationalen Kooperationsprogramms. Sie folgt auf die Implementierung von TMview.

Weitere Informationen finden Sie unter www.euipn.org und www.euipn.org/tmdsview-web


 
Um technische Funktionen zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung zu unterstützen, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Darüber hinaus nutzen wir Webanalyse-Dienste. Weitere Informationen finden Sie hier