Zur Startseite gehen
EUIPO
Schützen Sie Ihre Marken und Geschmacksmuster in der Europäischen Union

Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum in der Europäischen Union.

Menu

Der Inhalt dieser Seite ist nur in folgenden Sprachen verfügbar: English, Español, Deutsch, Français, Italiano verfügbar.

Freie Stellen

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) ist als Agentur der Europäischen Union zuständig für zwei wesentliche Instrumente, die dem Schutz von Kreativität und Innovation dienen: die Unionsmarke und das eingetragene Gemeinschaftsgeschmacksmuster.

Wenn Sie Interesse an einer Beschäftigung beim EUIPO haben, können Sie sich für eine auf unserer Website veröffentlichte freie Stelle bewerben, die Ihrem beruflichen Profil entspricht. Da wir allerdings eine große Anzahl von Zuschriften erhalten, können wir unaufgefordert eingereichte Bewerbungen oder Lebensläufe nicht berücksichtigen.

 

Schauen Sie sich unsere aktuellen Stellen- und Praktikumsangebote an, erstellen oder greifen Sie auf Ihr Bewerberkonto zu und bewerben Sie sich.

* General rules and conditions

 

Stellenausschreibung

Finanzassistent (m/w)

Alicante, Spain

Bewerbungsfrist
3.10.2017, 24.00 Uhr Ortszeit Alicante (MEZ)
Referenznummer:
VEXT/17/238/AST 3/FD

Vertragsart
Bediensteter auf Zeit
Funktionsgruppe/Besoldungsgruppe
AST 3
Die Reserveliste ist gültig bis
31.12.2018
Anzahl Kandidaten auf der RL
12

 

Stellenausschreibung* Einblenden Ausblenden
BG
 
CS
 
DA
 
DE
 
EL
 
EN
 
ES
 
ET
 
FI
 
FR
 
GA
 
HR
 
HU
 
IT
 
LT
 
LV
 
MT
 
NL
 
PL
 
PT
 
RO
 
SK
 
SL
 
SV
 

Bedienstete der Funktionsgruppe Administration (EUIPO/AD/01/17) und Bedienstete der Funktionsgruppe Assistenz (EUIPO/AST/02/17) im Bereich des geistigen Eigentums

Das EUIPO führt zwei offene Auswahlverfahren zur Erstellung einer Reserveliste für Beamte durch, die auf den Bereich des geistigen Eigentums spezialisiert sind. Die Zahl der gesuchten erfolgreichen Kandidaten stellt sich wie folgt dar:

  • 70 Bedienstete der Funktionsgruppe Administration (Besoldungsgruppe AD 6 der Laufbahn für den öffentlichen Dienst der Europäischen Union)
  • 75 Bedienstete der Funktionsgruppe Assistenz (Besoldungsgruppe AST 3 der Laufbahn für den öffentlichen Dienst der Europäischen Union)

Die eingestellten Beamten beteiligen sich an oder unterstützen Tätigkeiten in Bezug auf den Schutz von Unionsmarken (UM) und eingetragenen Gemeinschaftsgeschmacksmustern (eGGM).

Bei Bedarf können sie auch für folgende Tätigkeiten eingesetzt werden: Beitrag zu Kooperations- und Harmonisierungsmaßnahmen mit den nationalen oder regionalen Ämtern für geistiges Eigentum in der Europäischen Union, Zusammenarbeit mit den wichtigsten Ämtern für geistiges Eigentum außerhalb der EU sowie mit internationalen Fachkollegen und Partnern.

Innerhalb der beim EUIPO angesiedelten Beobachtungsstelle für Verletzungen des geistigen Eigentums können sie zur Förderung und Unterstützung der Tätigkeiten nationaler Behörden, des privaten Sektors und der Organe und Einrichtungen der Europäischen Union bei der Bekämpfung der Verletzung von Rechten des geistigen Eigentums eingesetzt werden.

Neben der EU-Staatsbürgerschaft müssen die Bewerber folgende Mindestanforderungen erfüllen:

  AD 6 AST 3
Ausbildung Abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens dreijähriger Dauer Postsekundärer Bildungsabschluss
ODER
Sekundarschulabschluss
Berufserfahrung im Bereich des geistigen Eigentums Mindestens dreijährige Berufserfahrung im Bereich des geistigen Eigentums Mindestens dreijährige Berufserfahrung im Bereich des geistigen Eigentums bei Vorliegen eines postsekundären Bildungsabschlusses
ODER
Mindestens sechsjährige Berufserfahrung im Bereich des geistigen Eigentums bei Vorliegen eines Sekundarschulabschlusses
 

Weiterführende Informationen finden Sie in der Stellenbeschreibung:

 

Aufruf zur Interessenbekundung für Vertragsbedienstete (EUIPO/CAST/1/16)

Das EUIPO hat eine Aufforderung zur Interessenbekundung für Vertragsbedienstete herausgegeben (EUIPO/CAST/1/16), um eine Datenbank mit Bewerbern zu erstellen. Mithilfe dieser Datenbank sollen Vertragsbedienstete eingestellt werden, um den Personalbedarf des Amtes zu decken. Sie wird die bereits existierenden Datenbanken des EUIPO ergänzen. Das Auswahlverfahren wird technisch durch das Europäische Amt für Personalauswahl (EPSO) unterstützt. Im Bedarfsfall wird das EUIPO Bewerber, die in dieser Datenbank registriert sind und deren berufliches Profil für die spezifische Stelle im Amt geeignet erscheint, dazu einladen, an computergestützten Tests und Tests über die Fähigkeiten teilzunehmen sowie zu einem persönlichen Gespräch. Auf Grundlage der Ergebnisse der Tests und des persönlichen Gespräches kann den Bewerbern eine Stelle angeboten werden.

Die Aufforderung zur Interessenbekundung ist auf der EPSO-Webseite veröffentlicht worden.

Sie können Ihr Interesse an der Teilnahme durch eine Online-Registrierung auf der EPSO-Website bekunden. Die Frist für das Ausfüllen und die Validierung einer Bewerbung ist der 21. Dezember 2016 um 12:00 Uhr mittags (Brüsseler Zeit bzw. Zeit von Alicante).

Weitere Information finden Sie unter European Personnel Selection Office  

Spezifische Fragen und Antworten zum Auswahlverfahren.

  • Aufruf zur Interessenbekundung für Vertragsbedienstete (OHIM/CAST/10/2014 und OHIM/CAST/15/2015)

    Das EUIPO (vormals Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt – HABM) hat einen Aufruf zur Interessenbekundung für Vertragsbedienstete veröffentlicht, um eine Datenbank mit Bewerbern einzurichten, die es bei Bedarf als Vertragsbedienstete im Zeitraum 2016-2019 einstellen kann.

    Sobald im Amt Stellen zu besetzen sind, werden wir die in der Datenbank registrierten Bewerber, die die entsprechenden Stellenanforderungen am ehesten erfüllen, zu den Tests und zum Bewerbungsgespräch einladen. Auf Grundlage der Ergebnisse der Tests und Gespräche wird den Bewerbern ggf. eine Stelle angeboten.

    Falls Sie also Ihre Bewerbung in einem bestimmten Profil innerhalb von OHIM/CAST/10/2014 oder OHIM/CAST/15/2015 validiert haben, werden Sie möglicherweise von uns zur Teilnahme an Auswahlprüfungen/am Bewerbungsgespräch eingeladen, sobald sich ein Bedarf an ihrem speziellen Profil ergibt.

    Die Verträge haben eine anfängliche Laufzeit von bis zu fünf Jahren und können höchstens einmal um eine weitere feste Laufzeit von maximal fünf Jahren verlängert werden.

 

Reservelisten

Bewerber, die ein Auswahlverfahren für Bedienstete auf Zeit erfolgreich durchlaufen, werden auf eine Reserveliste gesetzt. Das Amt kann diese Liste zur Besetzung freier Stellen mit dem gleichen Profil und der gleichen Funktions- und Besoldungsgruppe verwenden. Wenn Ihr Name auf einer Reserveliste steht, haben Sie jedoch nicht automatisch Anspruch auf eine Anstellung beim EUIPO.

Die Reservelisten, die zurzeit bis zum 31. Dezember 2017 gültig sind, können nachstehend angesehen werden:

Funktionsgruppe Administration (AD) Anzeigen Ausblenden
  • VEXT/11/625/AD 8/RD
  • VEXT/12/784/AD 6/CS Kommunikationsbeauftragter
  • VEXT/12/792/AD 6/ID Enterprise-Architekt
  • VEXT/12/796/AD 6/ICLAD Durchsetzungsuntersuchungen
  • VEXT/12/797/AD 6/ICLAD Spezialist Urheberrecht
  • VEXT/12/798/AD 9/ICLAD Öffentliches Bewusstsein
  • VEXT/12/803/AD 8/RD Haushalt
  • VEXT/12/806/AD 6/IP
  • VEXT/12/810/AD 8/RD Beschaffungsbeauftragter
  • VEXT/12/811/AD 8/OD Administrator
  • VEXT/12/827/AD 6/OBS Wirtschaftsspezialist
  • VEXT/13/863/AD 6/QMS Risikomanager
  • VEXT/13/868/AD 6/ID Logistik-Koordinator
  • VEXT/13/876/AD 6/ID Anwendungsportfoliomanager im Bereich SAP-Lösungen und -Dienste
  • VEXT/13/911/AD 9/CAB Sprecher des Präsidenten
  • VEXT/14/940/AD 8/ICLAD Programm-/Projektmanager
  • VEXT/15/002/AD 6-7/HRD Rechtsspezialist Personalwesen
  • VEXT/15/991/AD 8/ACADEMY Learning Networks Coordinator/Specialist
  • VEXT/16/114/AD 6/IBD Occupational Health and Safety Specialist
  • VEXT/17/203/AD 6/CS Communication Officer
  • VEXT/17/218/AD 9/CSD Customer Management Expert
Funktionsgruppe Assistenz (AST) Anzeigen Ausblenden
  • 596/10/MT/AST 2
  • 597/10/LT/AST 2
  • 598/10/EE/AST 2
  • 599/10/SK/AST 2
  • 605/10/LV/AST 2
  • 606/10//RO/AST 2
  • 731/11/GR/AST 2
  • 733/11/SL/AST 2
  • 734/11/CZ/AST 2
  • 735/11/BG/AST 2
  • VEXT/12/737/AST 3 Verwaltungsassistent
  • VEXT/12/767/AST 3 Multimedia-Assistent
  • VEXT/12/793/AST 3/ID IT-Assistent (4 Profile)
  • VEXT/12/794/AST 3/ID IT-Assistent
  • VEXT/13/852/DA/AST 3/IP
  • VEXT/13/855/HU/AST 3/IP
  • VEXT/13/870/SE/AST 3/IP
  • VEXT/13/871/PL/AST 3/IP
  • VEXT/13/881/HR/AST 3
  • VEXT/13/892/AST 3/ID IT-Assistent – Assistent Freigaben, Inbetriebnahme und Support
  • VEXT/13/910/AST 3 Assistent zur administrativen Unterstützung bei der Organisation komplexer und/oder großer internationaler Veranstaltungen
 

Arten von Beschäftigung

Beim EUIPO bieten wir je nach Aufgaben und gefordertem Fachwissen verschiedene Arten der Beschäftigung an. Die Verträge werden zunächst für einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren abgeschlossen und können einmal um weitere fünf Jahre verlängert werden.

Weitere Informationen zu den Arten von Verträgen, Gehältern und Zulagen finden Sie im Abschnitt Unsere Mitarbeiter.

  • Chancengleichheit und besondere Bedürfnisse

    Das EUIPO verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und akzeptiert Bewerbungen ungeachtet des Geschlechts, der Rasse, der Hautfarbe, der ethnischen oder sozialen Herkunft, der genetischen Merkmale, der Sprache, der Religion oder der Weltanschauung, der politischen oder sonstigen Anschauung, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung.

    Im Rahmen unserer Politik der Chancengleichheit legen wir großen Wert darauf, Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Wir sind stolz darauf, dass uns vor Kurzem optimale Barrierefreiheit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen bescheinigt wurde.

    Falls für Ihre Teilnahme an unseren Auswahlverfahren besondere Vorkehrungen getroffen werden müssen, geben Sie das bitte bei Ihrer Bewerbung an.

  • Schutz personenbezogener Daten

    Als das für die Ausrichtung des Auswahlverfahrens zuständige Organ gewährleistet das EUIPO, dass die personenbezogenen Daten der Bewerber so verarbeitet werden, wie es die Verordnung (EG) Nr. 45/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2000 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr vorschreibt. Dies gilt insbesondere für die Vertraulichkeit und Sicherheit solcher Daten.

  • Beschwerde

    Wenn sich ein Bewerber durch eine bestimmte Entscheidung benachteiligt fühlt, kann er gemäß Artikel 90 Absatz 2 des Statuts der Beamten der Europäischen Union und der Beschäftigungsbedingungen für die sonstigen Bediensteten der Europäischen Union eine Beschwerde einreichen. Die Beschwerde ist an die Hauptabteilung Humanressourcen an die Anschrift des Amtes zu senden.

    Die Beschwerde muss innerhalb einer Frist von drei Monaten eingelegt werden. Die Frist für die Einleitung eines Beschwerdeverfahrens beginnt an dem Tag, an dem dem Bewerber die für ihn nachteilige Entscheidung mitgeteilt wird.

Letzte Seite aktualisiert 10-03-2016