Zur Startseite gehen
EUIPO
Schützen Sie Ihre Marken und Geschmacksmuster in der Europäischen Union

Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum in der Europäischen Union.

Menu

 

Netzwerk im Bereich des geistigen Eigentums

Zusammenarbeit ist ein zentraler Bestandteil des Auftrags und Leitbilds des EUIPO.

Die Welt des geistiges Eigentums ist zunehmend vernetzt. Deshalb arbeiten wir mit Partnern in der EU sowie auf internationaler Ebene zusammen, um unsere Kunden zu unterstützen und den weltweiten Rahmen für geistiges Eigentum zu stärken.

 

Unser Netzwerk erstreckt sich nicht nur auf die europäische Zusammenarbeit bei Tools und Dienstleistungen, sondern auch auf die weltweite Kooperation.

 

Unser Netzwerk im Bereich des geistigen Eigentums umfasst unsere europäischen Partner im Netzwerk der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPN) sowie die nationalen und regionalen Ämter für geistiges Eigentum in der EU. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit entwickeln wir hochmoderne Tools und Dienstleistungen sowie Verfahren, die wir gemeinsam umsetzen.

Auf internationaler Ebene führen wir eine Reihe EU-finanzierter Projekte für die Europäische Kommission in China, Südostasien (IPKey Südostasien und Arise+IPR-Projekte), Lateinamerika, der Karibik, Georgien und Afrika durch.

Zudem arbeiten wir auf bilateraler Ebene mit weiteren Ländern und Regionen in der ganzen Welt sowie mit internationalen Foren wie TM5 und ID5 zusammen.

Unsere Dienststelle Institutionelle Beziehungen kümmert sich um sämtliche Interaktionen zwischen unseren Hauptpartnern: EU-Organe, nationale und regionale Ämter für geistiges Eigentum der Mitgliedstaaten sowie Nutzerverbände. Hier ist auch das Sekretariat unserer Leitungsgremien, Verwaltungrat und Haushaltsausschuss, angesiedelt. In die Zuständigkeit der Dienststelle Institutionelle Beziehungen fallen auch die Verbindungstreffen sowie der wechselseitige Informationsfluss zwischen dem EUIPO und seinen Interessenvertretern im Rahmen von bilateralen und Ad-hoc-Veranstaltungen.

Über die Europäische Beobachtungsstelle für Verletzungen von Rechten des geistigen Eigentums, die dem EUIPO im Jahr 2012 gemäß der Verordnung (EU) Nr. 386/2012 übertragen wurde, koordiniert das Amt eine Reihe europäischer Netzwerke, darunter das Netzwerk „Geistiges Eigentum in der Bildung“, das Europäische Netzwerk der Staatsanwälte und das Netzwerk für Richter. Die Zusammenarbeit erstreckt sich ferner auf die EU-Agenturen und internationale Einrichtungen wie Europol, Eurojust, CEPOL, das Europäische Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF), das Interregionale Forschungsinstitut der Vereinten Nationen für Kriminalität und Rechtspflege (UNICRI), das Europäische Patentamt (EPA) und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

 

 

 

#IPNetwork

June 02, 2021 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

European Cooperation: The Estonian Patent Office (EPA) implements the Common Tools Integration (CTI)

European Cooperation: The Estonian Patent Office (EPA) implements the Common Tools Integration (CTI)

On 13 May the Estonian Patent Office (EPA) implemented the Common Tools Integration (CTI) tool as part of the ’Major Improvements to TMview and DesignView’ project.

June 02, 2021 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

International IP Enforcement Summit 2021

International IP Enforcement Summit 2021

Following earlier editions in London (2014), Berlin (2017) and Paris (2019), the fourth International IP Enforcement Summit will be held online on 22 and 23 June 2021. The summit will bring together key European and international decision makers, law enforcement authorities, multinational companies and other relevant participants to discuss ways to improve the protection and enforcement of IP rights in the EU and around the globe.

June 02, 2021 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

European cooperation: kick-off media events in the ‘Authenticities’ of Sofia and Plovdiv

European cooperation: kick-off media events in the ‘Authenticities’ of Sofia and Plovdiv

Under the framework of the European Cooperation Projects, in particular ECP8 ‘European Network of Authenticities’, the Patent Office of the Republic of Bulgaria (BPO) and the municipalities of Plovdiv and Sofia held their project kick-off media events on 27 and 28 May, following the recent certification of both Plovdiv and Sofia as the first Bulgarian ‘Authenticities’.

June 01, 2021 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

Report on the EU Enforcement of intellectual property rights: overall results of detentions, 2019

Report on the EU Enforcement of intellectual property rights: overall results of detentions, 2019

Following the publication, in December 2020, of the reports of Directorate-General for Taxation and Customs Union (DG TAXUD) and the EUIPO on the detention of goods infringing IP rights at the EU border and in the EU internal market respectively, this report allows an overarching view of the overall detentions of fake products in 2019 as reported by EU Member States.

May 31, 2021 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

European Cooperation: IP User Repository in Lithuania

European Cooperation: IP User Repository in Lithuania

The State Patent Bureau of the Republic of Lithuania (VPB) has become the first office to implement the European Cooperation Project ‘IP User Repository (IPUR)’. The implementation in VPB took place on 31 May 2021, after an initial pilot phase of the tool was tested in Portugal, Denmark and Slovenia.

Letzte Seite aktualisiert 03-12-2020
Um technische Funktionen zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung zu unterstützen, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Darüber hinaus nutzen wir Webanalyse-Dienste. Weitere Informationen finden Sie hier