Zur Startseite gehen
EUIPO
Schützen Sie Ihre Marken und Geschmacksmuster in der Europäischen Union

Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum in der Europäischen Union.

Menu

 

Netzwerk im Bereich des geistigen Eigentums

Zusammenarbeit ist ein zentraler Bestandteil des Auftrags und Leitbilds des EUIPO.

Die Welt des geistiges Eigentums ist zunehmend vernetzt. Deshalb arbeiten wir mit Partnern in der EU sowie auf internationaler Ebene zusammen, um unsere Kunden zu unterstützen und den weltweiten Rahmen für geistiges Eigentum zu stärken.

Unser Netzwerk erstreckt sich nicht nur auf die europäische Zusammenarbeit bei Tools und Dienstleistungen, sondern auch auf die weltweite Kooperation.

Unser Netzwerk im Bereich des geistigen Eigentums umfasst unsere europäischen Partner im Netzwerk der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPN) sowie die nationalen und regionalen Ämter für geistiges Eigentum in der EU. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit entwickeln wir hochmoderne Tools und Dienstleistungen sowie Verfahren, die wir gemeinsam umsetzen.

Auf internationaler Ebene führen wir eine Reihe EU-finanzierter Projekte für die Europäische Kommission in China, Südostasien (IPKey Südostasien und Arise+IPR-Projekte), Lateinamerika, der Karibik, Georgien und Afrika durch.

Zudem arbeiten wir auf bilateraler Ebene mit weiteren Ländern und Regionen in der ganzen Welt sowie mit internationalen Foren wie TM5 und ID5 zusammen.

Unsere Dienststelle Institutionelle Beziehungen kümmert sich um sämtliche Interaktionen zwischen unseren Hauptpartnern: EU-Organe, nationale und regionale Ämter für geistiges Eigentum der Mitgliedstaaten sowie Nutzerverbände. Hier ist auch das Sekretariat unserer Leitungsgremien, Verwaltungrat und Haushaltsausschuss, angesiedelt. In die Zuständigkeit der Dienststelle Institutionelle Beziehungen fallen auch die Verbindungstreffen sowie der wechselseitige Informationsfluss zwischen dem EUIPO und seinen Interessenvertretern im Rahmen von bilateralen und Ad-hoc-Veranstaltungen.

August 03, 2020 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

Uganda joins TMclass and DesignClass

Uganda joins TMclass and DesignClass

As of 03 August 2020, the Uganda Registration Services Bureau (URSB) is part of TMclass and DesignClass. URSB will now use and accept the list of terms from the harmonised database of goods and services (HDB) in TMclass as well as the list of terms from the harmonised database of product indications (HDBPI) in DesignClass.

July 27, 2020 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

The Dominican Republic and Saint Kitts and Nevis join TMclass

July 16, 2020 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

European cooperation: Over 600 certifications for IP offices

European cooperation: Over 600 certifications for IP offices

The EUIPO has attained 635 certifications in the framework of the European Cooperation Project ‘ECP5 Project Management Certification for IP offices’, reaching the majority of the participating intellectual property offices of the EU since the project began in 2016.

July 13, 2020 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

Montenegro joins DesignClass

Montenegro joins DesignClass

Das Wirtschaftsministerium Montenegros ist seit dem 13. Juli 2020 an DesignClass angeschlossen und verwendet die darin enthaltene Begriffsliste aus der harmonisierten Datenbank für Erzeugnisangaben (HDBPI).

July 13, 2020 - #IPNetwork #IPExcellence #IPInnovation

HDB in TMclass extended to Georgia

HDB in TMclass extended to Georgia

Das nationale Zentrum für geistiges Eigentum von Georgien (Sakpatenti) hat beschlossen, ab dem 13. Juli 2020 die Begriffsliste der Harmonised Database für Waren und Dienstleistungen (HDB) in TMclass zu verwenden.

Letzte Seite aktualisiert 07-07-2020
Um technische Funktionen zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung zu unterstützen, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Darüber hinaus nutzen wir Webanalyse-Dienste. Weitere Informationen finden Sie hier