Zur Startseite gehen
EUIPO
Schützen Sie Ihre Marken und Geschmacksmuster in der Europäischen Union

Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum in der Europäischen Union.

Menu

Nachrichten

Januar 19, 2021 Über das EUIPO

Virtuelles Treffen zwischen dem Exekutivdirektor des EUIPO und dem Generaldirektor des Amtes für geistiges Eigentum der Philippinen


Am 19. Januar fand ein virtuelles Treffen zwischen dem EUIPO-Exekutivdirektor Christian Archambeau und Rowel S. Barba, Generaldirektor des Amtes für geistiges Eigentum der Philippinen (IPOPHL), statt.

Dabei wurden wichtige Entwicklungen in beiden Ämtern sowie die Prioritäten bei der bilateralen Zusammenarbeit zwischen dem EUIPO und dem IPOPHL erörtert, auch in Bezug auf die von der EU finanzierten Projekte.

Darüber hinaus erläuterte Christian Archambeau die jüngsten Erfolge im Rahmen des Strategieplans 2025 des EUIPO (SP2025) und unterstrich dabei die Herausforderungen im Bereich der Führungsaufgaben sowie die Aufgabe des Amtes, bei verschiedenen Initiativen auf dem Gebiet des geistigen Eigentums den Anforderungen innovativer KMU gerecht zu werden.

Im Rahmen des SP2025 und des neuen Projekts zur Ausweitung des Kooperationsrahmens außerhalb der EU („Broaden the Cooperation Framework outside the EU“), das im Januar 2021 startete, ermittelten das EUIPO und das IPOPHL potenzielle Synergien zur Förderung der Konvergenz von Praktiken, Tools und Datenbanken für Marken und Geschmacksmuster mit dem Ziel, Nutzern hochwertige Dienstleistungen im Bereich des geistigen Eigentums anzubieten.


 
Um technische Funktionen zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung zu unterstützen, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Darüber hinaus nutzen wir Webanalyse-Dienste. Weitere Informationen finden Sie hier