Zur Startseite gehen
EUIPO
Schützen Sie Ihre Marken und Geschmacksmuster in der Europäischen Union

Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum in der Europäischen Union.

Menu

Der Inhalt dieser Seite ist nur in folgenden Sprachen verfügbar: English, Español, Deutsch, Français, Italiano verfügbar.

Finanzhilfen

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) zahlt direkte Finanzhilfen in Form von Vergütungen an dritte Begünstigte zur Unterstützung von Projekten, die unseren Strategien dienen.

Die Begünstigten der EUIPO-Finanzhilfen werden über Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen ausgewählt. Sie erhalten eine Finanzhilfe auf der Grundlage der tatsächlichen Kosten, die für die Durchführung der in dem Aufruf festgelegten Tätigkeiten anfallen. Die Ergebnisse dieser Tätigkeiten bleiben Eigentum der Begünstigten.

Dies unterscheidet sich von der öffentlichen Auftragsvergabe, bei der das EUIPO gegen Zahlung ein Produkt oder eine Dienstleistung erhält. In diesem Fall werden die Teilnehmer über Ausschreibungen ausgewählt.

Alle unsere Finanzhilfeverfahren sind durch die Verordnung (EU, Euratom) Nr. 966/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates geregelt, die auf den Gesamthaushaltsplan der Union sowie dessen Anwendungsbestimmungen (Delegierte Verordnung (EU) Nr. 1268/2012 der Kommission) anzuwenden ist.

 

Interessenten können sich im Rahmen folgender Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen bewerben:

Referenz des Aufrufs Titel des Aufrufs Status Einreichungsfrist Auswahlergebnisse
GR/001/15 Unterstützung von Maßnahmen zur Sensibilisierung für den Wert von geistigem Eigentum und für die Schadwirkungen von Fälschung und unerlaubter Herstellung Geschlossen 31.3.2015 Liste ausgewählter Projekte

Handbuch
GR/001/17 Support for awareness raising activities about the value of Intellectual Property and the damages of counterfeiting and piracy Open 25.09.2017  

Bei technischen Problemen wenden Sie sich bitte an grants@euipo.europa.eu. Bitte beachten Sie, dass es nicht zulässig ist, mit unseren Mitarbeitern über einen laufenden Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen zu sprechen.

 

Beurteilungsverfahren

Nach Ablauf der Frist für die Einreichung werden alle für einen bestimmten Aufruf eingereichten Vorschläge von einem Beurteilungsausschuss in Bezug auf die für den Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlichten Kriterien entsprechend dem Auswahlverfahren geprüft.

 

Mitteilung der Ergebnisse

Alle Bewerber (erfolgreiche und nicht erfolgreiche) erhalten innerhalb von sechs Monaten nach der Veröffentlichung des Aufrufs gleichzeitig eine schriftliche Mitteilung über das Ergebnis ihrer Bewerbung. Gegebenenfalls werden Reservelisten aufgestellt.

Hat das Amt Ihren Vorschlag angenommen, erhalten Sie innerhalb von drei Monaten nach der Mitteilung der Ergebnisse eine Finanzhilfevereinbarung. Diese Finanzhilfevereinbarung stützt sich auf die „Muster-Finanzhilfevereinbarung", die in den Unterlagen des Aufrufs zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlicht wurde.

 

Erfolgreiche Bewerber

Sobald die Finanzhilfevereinbarung von beiden Parteien unterzeichnet wurde, stehen den Begünstigten auf der entsprechenden Seite des Aufrufs sämtliche Dokumente zur Verfügung, die für die Verwaltung und Umsetzung ihrer Projekte erforderlich sind.

 

Datenschutz

Alle vom Amt erhobenen personenbezogenen Daten werden gemäß den Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 45/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2000 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr verarbeitet.

Letzte Seite aktualisiert 27-06-2016