Zur Startseite gehen
EUIPO
Schützen Sie Ihre Marken und Geschmacksmuster in der Europäischen Union

Schützen Sie Ihr geistiges Eigentum in der Europäischen Union.

Menu

Entwurf der Richtlinien für die Fassung 2022


Die Vorgehensweise des EUIPO in Bezug auf Verfahren im Bereich des geistigen Eigentums spiegelt sich in den Richtlinien zur Markenpraxis und den Richtlinien zur Geschmacksmusterpraxis wider, die das Amt regelmäßig in einem zyklischen und offenen Verfahren überarbeitet.

Der Entwurf der Richtlinien für die Fassung 2022 steht Ihnen jetzt online zur Überprüfung und Unterbreitung von Vorschlägen zur Verfügung.

Die Teile mit den vorgeschlagenen Änderungen, die in den Anwendungsbereich des diesjährigen Überarbeitungszyklus fallen, sind mit einem grünen Häkchen im Index weiter unten aufgeführt.

Der Originaltext des Entwurfs der Richtlinien ist in englisch verfasst. Überarbeitete Übersetzungen der verschiedenen Abschnitte in die vier übrigen Arbeitssprachen des Amtes werden in Kürze, sobald verfügbar, hinzugefügt.

Der Text kann entweder als bereinigte Version oder in der Fassung mit markierten Änderungen abgerufen werden. Dies ermöglicht Ihnen einen Vergleich mit der derzeit geltenden Richtlinienfassung.

Dieses Jahr müssen Kommentare und Vorschläge über das neue elektronische Tool Review Space übermittelt werden. Sie haben Ihre Anmeldedaten zusammen mit einem Leitfaden für Review Space in einer gesonderten E-Mail erhalten.

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Eingabe von Rückmeldungen in Review Space.

  • Die Hinzufügung von „Kommentaren“, die sich nur auf die vorgeschlagenen in den Richtlinien markieren Änderungen beziehen sollten. Diese Kommentare werden im laufenden Zyklus von den Wissenszirkeln geprüft, d. h. für die im Jahr 2022 veröffentlichte Fassung der Richtlinien.
  • Die Hinzufügung von „Vorschlägen“, die sich nicht auf die in den Richtlinien markierten Änderungen beziehen, sondern allgemeine oder spezifische Angelegenheiten betreffen können. Diese Vorschläge werden von den Wissenszirkeln für nachfolgende Fassungen der Richtlinien berücksichtigt.

Das Amt nimmt Ihre Kommentare gerne bis Freitag, den 1. Oktober 2021 entgegen.

Alle Beiträge werden am Ende des Konsultationszeitraums auf der Website des EUIPO veröffentlicht. Wenn Sie wünschen, dass Ihr Beitrag nicht veröffentlicht wird, senden Sie Ihre Kommentare an GuidelinesFeedback@euipo.europa.eu und kennzeichnen

Sie sie deutlich als vertraulich.

Im Anschluss an das Konsultationsverfahren werden die aktualisierten Richtlinien vor ihrer Annahme durch den Exekutivdirektor den Mitgliedern des EUIPO-Verwaltungsrats zur Konsultation vorgelegt.

Nach ihrer Annahme treten die Richtlinien während des ersten Halbjahres 2022 in Kraft. Anschließend werden sie in die übrigen EU-Amtssprachen übersetzt.

Etwaige Fragen im Zusammenhang mit der Konsultation und dem neuen Tool können an GuidelinesFeedback@euipo.europa.eu gesendet werden.

 

Über-
arbeitungs-umfang

Teile Sprache Fassung mit markierten Änderungen
Einführung ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Editorische Vorbemerkung und allgemeine Einführung ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
 
UNIONSMARKEN
 
   
  Teil A: Allgemeine Regeln    
Abschnitt 1, Kommunikationsmittel, Fristen ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 2, Allgemeiner Verfahrensablauf ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 3, Zahlung der Gebühren, Kosten und Preise ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 4, Verfahrenssprache ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 5, Berufsmäßige Vertretung ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 6, Widerruf von Entscheidungen und Löschung von sonstigen Eintragungen im Register sowie Berichtigung von Fehlern ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 7, Abhilfe ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 8, Wiedereinsetzung in den vorigen Stand ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 9, Erweiterung ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
  Teil B: Prüfung    
Abschnitt 1, Verfahren ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 2, Formerfordernisse ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 3, Klassifizierung ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 4, Absolute Eintragungshindernisse ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Kapitel 1, Allgemeine Grundsätze    
Kapitel 2, Definition der Unionsmarke (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe a UMV)    
Kapitel 3, Marken ohne Unterscheidungskraft (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe b UMV)    
Kapitel 4, Beschreibende Marken (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe c UMV)    
Kapitel 5, Übliche Zeichen oder Angaben (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe d UMV)    
Kapitel 6, Formen oder andere Merkmale, die durch die Art der Ware bedingt sind, mit einer wesentlichen technischen Wirkung oder einem wesentlichen Wert (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe e UMV)    
Kapitel 7, Marken, die gegen die öffentliche Ordnung oder gegen die guten Sitten verstoßen (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe f UMV)    
Kapitel 8, Täuschende Marken (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe g UMV)    
Kapitel 9, Marken, die mit Flaggen und anderen Symbolen im Konflikt stehen (Artikel 7 Absatz 1 Buchstaben h und i UMV)    
Kapitel 10, Marken, die Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben entgegenstehen (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe j UMV)    
Kapitel 11, Marken, die traditionellen Bezeichnungen für Weine entgegenstehen (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe k UMV)    
Kapitel 12, Marken, die garantiert traditionellen Spezialitäten entgegenstehen (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe l UMV)    
Kapitel 13, Marken, die früheren Sortenbezeichnungen entgegenstehen (Artikel 7 Absatz 1 Buchstabe m UMV)    
Kapitel 14, Durch Benutzung erworbene Unterscheidungskraft (Artikel 7 Absatz 3 UMV)    
Kapitel 15, Unionskollektivmarken    
Kapitel 16, Unionsgewährleistungsmarken    
  Teil C: Widerspruch    
Abschnitt 0, Einführung ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 1, Widerspruchsverfahren ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 2, Doppelte Identität und Verwechslungsgefahr ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Kapitel 1, Allgemeine Grundsätze    
Kapitel 2, Vergleich von Waren und Dienstleistungen    
Kapitel 3, Maßgebliche Verkehrskreise und Aufmerksamkeitsgrad    
Kapitel 4, Vergleich von Zeichen    
Kapitel 5, Kennzeichnungskraft der älteren Marke    
Kapitel 6, Sonstige Faktoren    
Kapitel 7, Umfassende Beurteilung    
Abschnitt 3, Unbefugte Anmeldung durch Agenten des Markeninhabers (Artikel 8 Absatz 3 UMV) ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 4, Rechte gemäß Artikel 8 Absatz 4 und Artikel 8 Absatz 6 UMV ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 5, Bekannte Marken (Artikel 8 Absatz 5 UMV) ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 6: Geografische Angaben (Artikel 8 Absatz 6 UMV) ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 7, Benutzungsnachweis ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
  Teil D: Löschung    
Abschnitt 1, Löschungsverfahren ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 2, Wesentliche Vorschriften ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
  Teil E: Register    
Abschnitt 1, Änderungen in Eintragungen ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 2, Umwandlung ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 3, Die Unionsmarke und das Gemeinschaftsgeschmacksmuster als Gegenstand des Vermögens ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Kapitel 1, Rechtsübergang    
Kapitel 2, Lizenzen, Dingliche Rechte, Zwangsvollstreckungen und Insolvenzverfahren oder insolvenzähnliche Verfahren    
Abschnitt 4, Verlängerung ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 5, Akteneinsicht ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Abschnitt 6, Sonstige Einträge in das Register ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Teil M: Internationale Marken ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
 
EINGETRAGENE GEMEINSCHAFTSGESCHMACKSMUSTER
 
   
Prüfung von Anträgen bezüglich eingetragener Gemeinschaftsgeschmacksmuster ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT
Prüfung von Anträgen auf Nichtigkeitserklärung eines Geschmacksmusters ES DE EN FR IT ES DE EN FR IT

 

 

Letzte Seite aktualisiert 14-06-2021
Um technische Funktionen zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung zu unterstützen, verwenden wir auf unserer Website Cookies. Darüber hinaus nutzen wir Webanalyse-Dienste. Weitere Informationen finden Sie hier